AUTOFIT Wohnmobil Klinik

Kasseler Str. 17
44143 Dortmund

Webasto Cool Top Trail 20/24/34 für Wohnmobile und Wohnwagen

Für das ideale Klima in Ihrem Reisemobil

Sie haben Ihren perfekten Ort für die Nacht oder die nächsten Tage gefunden.
Jetzt ist es an der Zeit, die Seele baumeln zu lassen.
Wenn es draußen sehr heiß ist, ist es toll, einen klimatisierten Rückzugsort zu haben, an dem Sie sich abkühlen können.
Gut zu wissen, dass Ihr mobiles Heim Sie immer mit der idealen Komforttemperatur erwartet.


Die Cool Top Trail Klimaanlagen eignen sich für den Einsatz in geparkten Reisemobilen und Caravans von bis zu 10 m Länge. Mit ihren großzügig dimensionierten Wärmetauschern verfügen sie über einen hohen Wirkungsgrad und eine hohe Leistung. Ihre Verlässlichkeit und hohe Kühlleistung haben sie bereits in den sehr heißen australischen Sommern bei Außentemperaturen von bis zu 50 °C bewiesen.
Die Anlagen verfügen standardmäßig über eine Wärmepumpenfunktion mit hoher Leistung, die auch bei kalten Außentemperaturen von bis zu -5 °C funktioniert.

Hohe Leistung bei niedrigem Geräusch
Der sehr niedrige Geräuschpegel ermöglicht es Ihnen, sich im Fahrzeug auszuruhen und zu entspannen und stört auch Ihre Nachbarn auf dem Campingplatz nicht. Die Verwendung hochwertiger Komponenten garantiert eine lange Lebensdauer bei minimalem Wartungsaufwand. Durch die Verwendung von UV-stabilisiertem Polypropylen ist das Gehäuse der Anlagen äußerst robust und trotzdem leicht.
Die Geräte können mit einer einfach zu bedienenden Fernbedienung gesteuert werden und ermöglichen es den Nutzern, komfortabel auf alle Funktionen der Klimaanlage vom Essbereich, Sitz oder Bett aus zuzugreifen. Neben Kühlung und Heizung verfügen die Geräte über verschiedene zusätzliche Besonderheiten wie Entfeuchtungs-, Timer- und Schlaffunktionen.
Webasto Cool Top Trail 20/24/34 für Wohnmobile und Wohnwagen

Inspektion AM Wohnmobil = Freude im Urlaub

Urlaub mit dem Wohnmobil ist eine Herausforderung. Die Planung und Vorbereitung muss stimmen. Unsere Tipps zu Wartung, Pflege, Gas, Elektrik und Energiesparen!
Wenn das Wetter besser wird und die kalten Wintertage hinter uns liegen, nutzen viele Camping-Freunde jede freie Zeit für einen Urlaub mit dem Wohnmobil. Doch meist stand der Camper über die Wintermonate eine lange Zeit unbewegt herum und muss vor einer längeren Fahrt in die Ferien zunächst einmal fit gemacht werden für den Frühling. Deswegen haben wir die besten Tipps für die Inspektion zusammengestellt. Außerdem verraten wir, wie man bei einem Urlaub mit dem Wohnmobil Energie sparen kann.

Urlaub mit dem Wohnmobil: AU und HU checken
Bevor man mit dem Wohnmobil in den Urlaub fahren möchte, sollte man unbedingt eine Hauptuntersuchung und eine Abgasprüfung durchführen lassen, beziehungsweise zumindest die Gültigkeit des TÜVs checken. Auf keinen Fall sollte man ohne gültigen TÜV mit dem Caravan in die Ferien fahren, lieber sollte man das Fahrzeug vorher überprüfen und gegebenenfalls rechtzeitig einen Termin in der Werkstatt vereinbaren
.
Wohnmobil-Check: Elektrik prüfen
Wenn das Wohnmobil über die Wintermonate lange Zeit nicht benutzt wurde, sollte man vor Fahrtantritt sämtliche elektrische Anlagen innen und außen überprüfen. Dazu gehören insbesondere Blinker, Brems- und Standlicht, die vor allem auf längeren Fahrten in den Urlaub funktionsfähig sein sollten.

Inspektion des Wohnmobils: Batterie
Vor allem über die nass-kalte Jahreszeit kommt es nicht unselten vor, dass sich Fahrzeug-Batterien entladen und das Wohnmobil eventuell dann gar nicht mehr anspringt. Damit einem Urlaub mit dem Wohnmobil nichts im Wege steht, sollte daher die Spannung überprüft werden. Gegebenenfalls muss auch die Batterie neu geladen werden.

Gas und Warmwasser: Versorgung im Wohnmobil
Gerade wenn man mit dem Wohnmobil in den Urlaub fahren und nicht jeden Tag auf einem Campingplatz die Duschräume nutzen möchte, ist die Warmwasserversorgung im Fahrzeug selber sinnvoll. Daher müssen alle Geräte wie Heizung, Warmwasserboiler und Kocher auf eine ordnungsgemäße Funktionsweise überprüft werden. Daneben sollte man unbedingt eine neue Gasflasche anschließen, um unterwegs versorgt zu sein.

Wasserversorgung im Wohnmobil: Anlage reinigen
Für einen Urlaub mit Wohnmobil sollte man auch die wasseranlage hinsichtlich der Funktionsweise und der Dichtigkeit überprüfen. Wenn die Wasseranlage längere Zeit unbenutzt blieb, sollte diese auf alle Fälle vor fahrtantritt noch einmal ordentlich gereinigt werden. Empfehlenswert sind umweltschonende Reinigungsmittel, anschließend sollte die gesamte Wasseranlage ordentlich durchgespült und befüllt werden.


Wohnmobil Umweltfreundlich nachrüsten
Um dauerhaft mit dem Wohnmobil Energie sowie Geld zu sparen und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun, bietet sich die Installlation von Solaranlagen an. Diese lassen sich beim Profi auch an älteren Wohnmobilen anbringen. So kann man unterwegs ganz einfach Energie speichern, die man später dann beispielweise für Warmwasser benötigt. Im Interieur lassen sich LED-Lampen einbauen, die bis zu 90 Prozent weniger Strom verbrauchen als haushaltsübliche Glühbirnen. Außerdem sind LEDs umweltfreundlich, da sie kein gefährliches Quecksilber enthalten wie Energiesparleuchten an sich.





Inspektion AM Wohnmobil = Freude im Urlaub